Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Zusammenfassung Januar 2013

In letzter Zeit habe ich meine Blog etwas vernachlässigt. Daher gibt es jetzt hier mal eine Zusammenfassung der letzten Tage.

MTB

Wie neulich geschrieben, habe ich mir für's MTB neue Pedale und einen neuen Rucksack gekauft. Mittlerweile konnte ich das Ganze auch im Livebetrieb testen. Die Pedale sind echt sehr gut. Ich habe mal wieder ein Gefühl der Sicherheit beim Fahren. Bei den Klick-Plattform Hybrid Pedalen war das ja nicht der Fall. Plattform zu klein und rutschig und dann dieses ständige richtig stellen der Pedale. Das fällt jetzt alles weg.

Der Rucksack war auch sein Geld Wert. Angenehm zu tragen und bietet sehr viel Platz und Fächer. Reißverschlüsse haben einen Regenschutz und unter dem Rucksack befindet sich auch noch ein Fach in welchem sich eine komplette Regenabgeckung für den Rucksack befindet. Ich habe auch das Gefühl nicht so sehr zu schwitzen als mit dem anderen Rucksack. 

Webdesign

Neben dem Biken habe ich mit 2 neuen Web Projekten angefangen. Zum einen habe ich für einen langjährigen EDV Kunden nun eine Webseite gestaltet auf Basis von Joomla und Komponenten von Yootheme. Darüber hinaus kommt noch ein Neukunde hinzu für welchen ich gleich 2 Webseiten erstellen soll im Bereich Architektur / Hausbau. www.design-wawrzeczko.pl Die Seite der Architekturfirma stellt mich vor eine kleine Herausforderung. Die Seiten sollen alle auf polnisch dargestellt werden. Die zweite Seite des Kunden soll sogar in 3 Sprachen verfügbar sein. Aber bisher verläuft die Arbeit Problemlos. Der Kunde ist bisher zufrieden, die Texte bekomme ich gestellt und das Design gefällt ihm auch.

Gaming

Guild Wars 2 ist im Moment nicht angesagt. Es ist an der Zeit sowie an der Suche nach einer Gilde gescheitert. Das Spiel reißt doch nicht so mit wie Anfangs angenommen. Es ist wie bei jedem MMO. Man muss zwingend Zeit investieren um irgendwie dabei zu bleiben. Hat man diese nicht, verliert man schnell den Anschluss oder das eigene Interesse verschwindet weil man realisiert, dass man es in dem Spiel doch zu kaum etwas bringen kann.

Aber derzeit steht schon ein anderes MMO in den Startlöchern. Und zwar The Elder Scrolls Online. Ich selbst habe hier großes Interesse und werde das Spiel anspielen. Skyrim und Oblivion haben mir großen Spaß gemacht und Skyrim spiele ich derzeit Hauptsächlich. Der Große Vorteil den ich sehe ist einfach, dass es vor dem MMO 3-4 Single Player Titel hatte die in der selben Welt spielen. Genau so war es auch bei Warcraft und World of Warcraft. Man hatte eine Welt als MMO und Charaktere die man bereits kannte. Und das ist in meinen Augen ein nicht zu verachtendert Vorteil. Darüber hinaus ist bereits bekannt, das man sich nah an den Single Player Titeln orientiert was das Kampf- und Questsystem angeht. Finde ich gar nicht so schlecht. Das PvP wird auch sehr interessant. Hier gibt es 3 Fraktionen. Dies wurde schon so oft von Spielern gefordert um ein besseres Gleichgewicht in das System zu bringen.

Ob TESO (The Elder Scrolls Online) ein langfristiges Spiel wird, wird sich zeigen. Auf jeden Fall ist es für mich ein Kauf wert. Ich selbst verspreche mir auch hier kein großen Erfolg im PvP. Ich hoffe einfach nur, es kann mich so begeistern wie Skyrim und mir noch die Möglichkeiten eines MMO liefern. 

IT Impulse 2013
Bike Ausflug zwischen den Feiertagen

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 21. November 2017
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.