Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Wochennews KW#19 2014

Irgendwie schaffe ich es nicht mal im wöchentlichen Turnus eine News auf dem Blog zu schreiben. Entweder fehlen mir die Notizen oder die Themen sind einfach nicht interessant genug um niedergeschrieben zu werden. Wobei ich sagen muss, dass in den letzten Wochen einiges passiert ist.

Zu Beginn etwas unerfreuliches. Der Vater meine Freundin ist plötzlich verstorben. Das kam sehr unerwartet und hat den Alltag schon ordentlich beeinflusst.

Bei meiner Ernährung hat sich nicht viel getan. Ich lebe weiterhin vegan, koche aber derzeit nicht nach einem Rezeptbuch bzw. dies nur eher sporadisch. Über die Feiertage habe ich wieder ein paar Ausnahmen gemacht. Allerdings kein Fleisch sondern eher Milchprodukte.

Ich habe mir hochwertigen grünen Tee gekauft von der Sorte Bancha, Sencha und Gyokoru. Alle Sorten ab 12 € aufwärts die 100 Gramm. Leider habe ich meine teure Teekanne gefetzt. Ich wollte auf der Arbeit auch grünen Tee zubereiten. Also hab ich die Kanne mitgenommen. Auf dem Nachhauseweg ist mir zuerst der Deckel heruntergefallen und war kaputt. Dann zuhause habe ich den Ausschank der Kanne gegen den Türrahmen gedonnert. Die Kanne flog dann direkt in die Tonne. So schnell sind 70 € weg. Jetzt nutze ich den Edelstahlfilter den ich mir dazu gekauft hatte. Mit diesem komme ich gut klar und er lässt sich leichter reinigen als die Kanne.

In den letzten Wochen habe ich auch einige neue Webdesign Aufträge bekommen. Mein Kollege Patrick Baltus hat mir einen Auftrag erteilt, die Webseite seiner neuen Architekturfirma zu erstellen. Zudem hat er mich weiterempfohlen und habe somit einen Auftrag zur Erstellung einer Esoterik Shopseite erhalten. Beide Seiten gehen eher schleppend voran, da ich die benötigten Inhalte nicht geliefert bekomme.

Und wo wir gerade beim Thema Inhalte für Webseiten sind. Viele Kunden haben leider nicht die Möglichkeit ausreichend guten Content zu liefern. Meist handelt es sich um das Bildmaterial. Aus diesem Grund wollte ich mir eine Spiegelreflexkamera zulegen. Ich bin zwar bei weitem kein Fotoprofi, aber Hobbymäßig und vielleicht später Amateurliga würde ich schon gerne mitspielen. Um herauszufinden ob dies was für mich ist, habe ich mir von meinem Cousin eine Spiegelreflexkamera geliehen. Die Canon EOS 350D SLR. Über die Osterfeiertage habe ich mich etwas in die Materie eingelesen und auch das Ein- oder andere Foto damit gemacht. Ich finde das Gebiet sehr interessant. Aber die Preise für Ausrüstung haben es in sich. Die sind recht gesalzen. Wenn man das echt nur Hobbymäßig macht und es selten für berufliche Zwecke einsetzt lohnt sich das nicht. Ein Blitzgerät für 600 €, ein weiteres Objektiv ab 600 € bis hin zu 2000 €. Natürlich kommt es immer auf den Einsatzzweck an ob man solch ein Blitz oder Objektiv wirklich braucht. Aber angenommen gerade im Bereit der Architekturfotografie in Innenräumen und Außen. Wenn ich überlege jetzt brauche ich so ein Objektiv. Da bist du doch schnell mal dabei. Und wenn man das nur semi-professionell betreibt und nicht oft mit Aufträgen rechnen kann ist das schon stramm.

Mein neues Hobby - Die Fotografie
ESO Last Beta Bericht

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 21. November 2017
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.