Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Urlaub und Rift

In meinem Urlaub habe ich, bis auf ein paar Ausnahmen, fast nur Rift gespielt. Das Spiel macht schon Spaß und es spricht den Jäger und Sammler trieb wie aus WoW voll an. Man will leveln, Items und man will besser werden als der Gegner.

Aus diesem Grund habe ich auch so viel Zeit investiert, weil das Spiel einen nicht mehr los lässt. Noch ein BG mehr geht immer. Noch eine Quest und ich bin dem Level up etwas näher. Ihr kennt das ja. Nun bin ich mit meinem Schurken Max. Level und man steht eigentlich erst am Anfang. Nun heißt es Prestige im BG farmen, Expert Dungeons machen und Mats für Berufe farmen. 

Das neue BG Sprosshafen ist meiner Meinung nach nicht gut gemacht. Sehr unübersichtlich und man weis nicht direkt was überhaupt zu machen ist. Es ist eine Mischung aus allem. Punkte Sammeln, Fahne einnehmen, und Quellsteine sammeln und in die Basis zurück bringen. Das ganze noch gepaart mit PvE Mobs und Elite Gegnern. Klar das da verwirrung aufkommt. Ich denke aber, in einer geregelten Gruppe mit Teamspeak durchaus machbar aber Random geht gar nicht. Jeder wuselt nur irgendwo rum weil keiner recht weis was zu tun ist.

So nun zu meinem Schurken. Ab 50 gibt es nur noch BGs für Spieler auf dem selben Level. Es gibt keine Levelspanne mehr. In mehreren Spielen ist mir dabei aufgefallen, dass man mit dem Schurken tatsächlich ein Opfer ist. Natürlich muss ich das noch weiter testen aber derzeit ist das meine Eindruck. Immer an der Front ist man schnell Target Nr. 1. Heiler umhauen kann man vergessen da diese Kettenrüstung tragen und ein kleiner Heal reicht schon aus und man fängt quasi von vorne an die HP runter zu hauen. Sobald ein Heiler dabei ist, braucht man auch keine anderen Ziele zu wählen da diese hoch geheilt werden und einen dann einfach umhauen. Natürlich spielen auch viele andere Faktoren eine Rolle wie z.B ob man selbst einen Heiler dabei hat und was die Gruppe macht, in der Zeit wo man sich um ein Ziel kümmert. Aber im Großen und Ganzen kann ich nicht sagen, dass ich nicht das Gefühl habe mit dem Schurken was Sinnvolles erreichen zu können.

Im Kodex versuchte ich einen Magier auszuschalten der kein Heal Backup hatte. 2 Mal hat er mich umgenietet obwohl ich den Erstschlag hatte mit Stun. Ich hatte auch die Anti Caster Gifte drauf und habe seinen Spell mit Waffenhagel unterbrochen. Dennoch ballerte er mir ziemlich schnell hintereinander 800er Feuerbälle rein. Sonst hat er nichts gecastet. Ich hatte keine Chance. Bis der Schurke mal die HP runter hat, castet der Mage fröhlich seine Spells und macht viel mehr Schaden. Da Frag ich mich, auf was soll ich sonst gehen. Dazu kommt noch der ganze CC, man kommt nicht ran bzw. weg schon gar nicht mehr.

Aus diesem Grund spiele ich nun erst mal selbst einen Maiger. Meine Gilde muss sowieso noch bis auf ein paar Ausnahmen hinterher kommen. Von daher habe ich genügend Zeit. Aber ich möchte nun nicht mehr meinen Resturlaub dafür Opfern sondern werde den Mage über BG, Rifts und Instanzen Leveln soweit das Möglich ist und zwischendurch BGs mit dem Rogue machen um an Prestige zu kommen und zu sehen ob es wirklich so aussichtlos ist wie es mir derzeit vorkommt.

Das bringt mich auch zu meiner nächsten Frage. Das Ziel des Spiels. Ab 50 gibt es ja genug zu tun wie bereits gesagt. Aber wofür? Ich habe keine Lust ständig Gruppe zu suchen für Expert Dungeos für Millionen von Marken die ich dann für Rüstung eintauschen kann. Auch die 4 BGs sind mir nicht genug. Es fehlt einfach die Ladderfunktion oder die Möglichkeit als Gilde PvP zu machen und auf eine Rangliste zu kommen. Derzeit ist BG nur kurzweiliger Zeitvertreib bei dem es am Ende jeder Schlacht Gunstpunkte gibt als Währung für Rüstung. Das war es. Ob ich verliere oder gewinne hat nur die Auswirkung, das ich weniger Gunst bekomme und vielleicht noch ein BG mehr machen muss als die anderen. Ich habe nicht das Gefühl mich zu freuen wenn ich ein BG gewonnen habe. Bin mal gespannt was noch so kommen mag. 

Ansonten habe ich in meinem Urlaub mal wieder meine erste Radtour gemacht für dieses Jahr. Es hat Spaß gemacht obwohl es anstrengend war. Hab mir ein paar Plesuren zugezogen, aber nicht weiter schlimm. Zwischendurch konnte ich mal das Rad von meinem Cousin testen. Ich muss sagen, zwischen einem Decathlon Rad für 600 € und seinem Wohl ausgewählten Bike liegen Welten und daher kann es gut sein, dass ich mir auch ein Neues kaufen werde. Nunja erstmal die Finazen Checken und den Markt beobachten. Ich will ja schließlich noch was am Haus arbeiten und das hat Vorrang.

In meinem Resturlaub werde ich noch das ein oder andere Arbeiten, meinen Vorgarten machen und Rift nur noch gegen Abend spielen und dann auch zu regulären Zeiten ins Bett gehen. Nächste Woche fängt der Ernst des Lebens wieder an. Soweit der aktuelle Wasserstand.

Erster Arbeitstag
Killer Xeno Pro

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 21. April 2018
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.