Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Kabel Deutschland Dyndns - Nachtrag

Der Supportmitarbeiter von Kabel Deutschland hat sich ziemlich schnell mit mir in Verbindung gesetzt. Ich schilderte ihm mein Problem bzgl. des DynDNS Services mit besagter Fehlermeldung. Der Techniker hat die Angaben nochmal überprüft, konnte aber keinen Fehler feststellen. Der DynDNS Service sollte seiner Meinung nach funktionieren.

Ich habe mich darauf hin nochmals in das Kundencenter eingelogt um den Dyndns Service zu aktivieren und siehe da, keine Fehlermeldung. Alles hat reibungslos Funktioniert. An was es nun letztendlich gelegen hat, kann ich nicht mit sicherheit sagen. Ich vermute jedoch, dass die Umstellung auf den neuen Business Vertrag, zu der Zeit als ich es aktivieren wollte, noch nicht ganz abgeschlossen war.

Die Fehlermeldung an sich besagt lediglich, dass die HomeBox im selben Netzwerk sein muss und das man über diese Homebox sich ins Internet verbindet. Der PC muss nicht direkt an der Box angeschlossen sein. Es kann auch ein Switch dazwischen hängen oder es kann auch ein virtueller PC sein. Die Fehlermeldung tritt eigentlich nur dann auf, wenn man versucht den Dienst von der Arbeit oder von Unterwegs aus zu aktivieren.

659 Aufrufe
0 Kommentare

Kabel Deutschland Dyndns

Zuhause betreibe ich einen virtuellen Server, welcher von Außen erreichbar sein soll. Ich habe viele Dienste dort laufen wie SharePoint, VPN Einwahl und meinen E-Mail Server mit Exchange.

Mein Anbieter Kabel Deutschland wechselt die IP ja so gut wie nie, aber es passiert von Zeit zu Zeit. Dieser IP-Wechsel geht in der Regel ungemerkt an einem Vorbei und der Server ist nicht mehr erreichbar.

Bei meinem Homepage Provider habe ich mir eine Subdomain eingerichtet und trage meine IP dort immer manuell ein. DynDNS kann ich leider nicht nutzen, da meine IP zu lange besteht und DynDNS den Account dann deaktiviert. 

Nun gibt es aber einen Kabel Deutschland eigenen DynDNS Dienst. Um diesen nutzen zu können, benötigt man aber eine HomeBox die nichts anderes ist als eine modifizierte FritzBox Fon 7270. Da ich bereits solch eine FritzBox hatte, wollte ich mir diese bei KD nicht nocheinmal kaufen. Ein netter Support Mitarbeiter hat mir meinen Vertrag dann auf Business 32 Umgestellt welcher die HomeBox kostenlos beinhaltet.

5 Wochen habe ich gewartet und die HomeBox immer noch nicht erhalten. Erst nach einem weiteren Anruf kam die Box dann binnen 3 Tage. So ich habe die Box dann direkt angeschlossen und meine Ports wieder frei geschaltet und das WLAN konfiguriert. Im nächsten Schritt wollte ich dann über das Kabel Deutschland Kunden Center den DynDNS Dienst einrichten. 

Weiterlesen
661 Aufrufe
0 Kommentare