Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Phyrion's Wochenrückblick 1

​Es wird mal wieder Zeit den Blog etwas zu füttern. Dies will ich jetzt regelmäßig durch Wochenrückblicke machen, denn für einzelne Beiträge fehlt mir oft die Zeit.  Apropos Zeit! Diese fliegt gerade zu vorbei im Moment. Ich hechte von einem Termin zum nächsten und so fliegen die Wochen nur so dahin. Im Moment läuft das Geschäft mit dem IT-Service und dem Webdesign richtig gut. Ich habe so viele Aufträge, ich muss schon Kollegen aktivieren die mir aushelfen können. Derzeit sind es 4 Webseit...
Weiterlesen
Markiert in:
1095 Aufrufe
0 Kommentare

Final Fantasy Account gekündigt

Ich mutiere immer mehr zum Casual Gamer - was ja ansich nichts schlimmes ist. Ich kann mich aber irgendwie für kein Spiel mehr richtig begeistern. Aion war damals ein Grinder Flopp. Dann versuchte ich es mit The Witcher was atmosphärisch schon sehr gut ist. Aber leider zieht es mich nicht in seinen Bann sodass ich die Motivation habe durch zu spielen. Dann habe ich es wieder mit einem MMO versucht und zwar Final Fantasy 14. Auch hier habe ich überhaupt kein Interesse weiter zu spielen. Im moment wähle ich den Weg des geringsten Widerstands. Kein Interesse mich langwierig in eine Materie einzuarbeiten wie bei Final Fantasy. Alles zu Umfangreich, zu langweilig und alleine sowieso.

Also habe ich Final Fantasy wieder gekündigt und werde dort auch wohl keine weiteren Versuche starten. Derzeit versuche ich mich wieder an Aion, sollte das mit der Support Mail klappen. Bei Aion habe ich nämlich schon Charaktäre die ich dort fortsetzen kann und ich habe einen Partner mit dem ich spielen kann. Auf den neuen Content bin ich sehr gespannt und ich hoffe das sie den Grindfaktor soweit reduziert haben. Dann könnte das Spiel die Zeit bis zu GuildWars2 / Diablo 3 überbrücken.

Markiert in:
518 Aufrufe
0 Kommentare

Final Fantasy - Eindrücke der ersten Spielzeit

So nach ein paar Spieltagen hier mal mein erstes Resùmee. Das Spiel ist an für sich gut, leider kommt trotzdem bei mir kein richtiges Feeling auf. Das Spiel zieht mich nicht richtig in seinen Bann. Man logt in eine unbekannte Welt ein und steht erstmal da. Man ließt sich auf externen Webseiten erstmal in die ganzen Funktionen ein und muss es dann im Spiel austesten was schon viel vom Flair wegnimmt...

Der Kampf

Ich habe ja zunächst mal als Kämpferklasse angefangen und hab in dieser Klasse auch erstmal gelevelt. Dann habe ich mich dem Questsystem gewidmet und mal ein paar "Regionalerlässe" angenommen. Die Quests sind alle sehr einfach gehalten und sind in Form von "Töte X Mobs" und auch von der Story sind die Quests total nichts aussagend. Also man nimmt die Quests in der Hauptstadt an und muss dann außerhalb der Stadt in ein bestimmtes Questgebiet. Dort befindet sich ein Kristall an dem man das Quest starten kann. Also man startet immer nur eine Mission und geht dann seine Mobs hauen die speziell für das Quest spawnen. Hat man das erledigt kann man sich kostenlos zurückporten und mit dem nächsten beginnen. Finde ich sehr stupide und hoffe, dass da noch was kommt.

Reparatur der Ausrüstung

Während des Questen und Grinden verschleißt die Ausrüstung wie Waffen oder Rüstung. NPCs führen nur eine Notreparatur durch bei der die Ausrüstung auch verschlechtert werden kann. Will mein seine Ausrüstung richtig reparieren lassen, geht das nur mit Hilfe der Mitspieler. Man muss seine defekte Ausrüstung zunächst ablegen und ins Inventar packen. Aus dem Inventar kann man das Rüstungsteil oder die Waffe dann "Zur Reparatur anbieten". Nun legt man noch einen Preis fest den man für die Reparatur ausgeben will und dann erscheint die Ausrüstung im eigenen Shopsystem. Denn neben dem Char wird nun ein Klingelbeutel angezeigt der signalisiert, dass man Waren im Angebot hat. Ein Spieler muss nun nachsehen, was im Angebot steht und sieht dann einen Reparaturauftrag und die Belohnung. Hat der Spieler nun den richtigen Beruf und auch die Mats dabei, kann er die Reparatur vornehmen und bekommt das Gold. Zum einen finde ich dieses System sehr gut weil es das ist, was man sich doch wünscht, eine von Spielern beeinflusste Welt in der die Berufe richtig wichtig sind. Zum anderen muss ich sagen, das es sehr umständlich ist und man auch nicht weis, wann denn jemand vorbei kommt der die Rüstung nun repariert. Das kann schon mal eine Weile dauern und man muss warten. Oder man fragt im Chat nach. Aber der Chat ist auch noch eine Baustelle und es gibt nur Internationale Server.

Die Berufe und das Shopsystem

Kommen wir nun zu den Berufen. Jeder Beruf ist ja eine eigene Klasse im Spiel. Man kauft sich bei einem Händler das berufsspezifische Werkzeug und legt es in den Waffenslot und schon hat man von einer Kämpferklasse in eine Berufsklasse oder Sammlerklasse gewechselt. Nun kann man anfangen mit der Herrstellung von Waren. Seine Waren kann man nun an NPCs verkaufen oder man verkauft sie im eigenen Shop. Dafür gibt's im Inventar einen Punkt Shop. Dort kann man die Items hineinlegen und einen Preis festlegen. Der Shop ist auch immer aktiv solange er Waren enthält. Es gibt auch die Möglichkeit, einen Verkauftsagenten anzuwerben der einem die Waren auch verkauft wenn man Offline ist. Das Verkaufssystem ist so stark ausgeprägt, dass es in den Städten auch Marktbereiche gibt in dem man seinen Verkaufsagenten in einen freien Verkaufsstand stellen kann. Den Stand kann man dann noch ausschmücken sodass der Spieler direkt weis, welche Waren dort verkauft werden. So funktioniert die Wirtschaft in FF XIV. Der Spieler ist selbst verantwortlich für den Verkauf von Rohstoffen und fertigen Waren. Die NPCs haben bis auf minderwertige Standardware nichts im Angebot. Auch von Mobs droppen keine Rare Items und Ausrüstungen.

Ich selbst habe mich in diese Materie Ingame noch nicht eingearbeitet. Es fehlt mir im Moment das Interesse mich in diese neuen Gebietet einzuarbeiten. Anhören tut sich das Ganze ja sehr gut, aber es ist auch mit viel arbeit verbunden. Es wird einem nichts geschenkt in dem Spiel und man wird nicht an die Hand genommen. So langsam muss ich mich aber mal an die Herstellung un den Verkauf ran wagen, da mein Gold so langsam zu neige geht und meine Ausrüstung noch Stufe 1 ist und ich beim Kämpfen die Nachteile schon merke.

Weiterlesen
Markiert in:
531 Aufrufe
0 Kommentare

Kreditkarte für FF XIV

Wie bereits erwähnt wollte ich mir eine Kreditkarte für Final Fantasy über Amazon zulegen. Heute habe ich ein Schreiben von der Landeszentralbank bekommen. Die wollen mir keine Karte geben. KA warum aber irgendwas muss bei mir in der Schufa drin stehen das die sich nun quer stellen. Am Job und am Einkommen kann es ja jetzt nicht mehr liegen. Nun ja mit Final Fantasy hat's dann doch noch geklappt...

Ich habe mich ja vorher schon etwas in die Materie eingelesen. Daher war ich auch der Meinung, ich brauche für Final Fantasy eine Kreditkarte und ein Konto bei Click and Buy. Vorab, Click and Buy ist in etwa das selbe wie Paypal. Also hab ich mich da angemeldet. Bei der Anmeldung viel mir auf, dass ich schon ein Click and Buy Konto hatte. Nach kurzem recherchieren stellte sich heraus, dass ich C&B für Age of Conan hatte. Leider hatte ich mein Kennwort vergessen und ich Depp habe bei der Sicherheitsfrage eine abweichende Antwort angegeben. Also musste ich die Hotline anrufen. Gott sei dank haben die sowas. Nach 4 Minuten haben die dann alles geregelt und ich konnte einloggen.

Am nächsten Tag kam schon FF XIV mit der Post. Entgegen allen Aussagen aus den Foren ging die Installation und das Update relativ schnell. Da ich von der Beta schon einen Square Enix Account hatte, musste ich auch hier keinen anlegen. Nach der Installation musst ich dort lediglich einlogen und meine Seriennummer registieren und ein Abo über Click and Buy einrichten. An dieser Stelle sei angemerkt: Man braucht keine Kreditkarte! nur Click and Buy. Bei C&B habe ich das per Bankeinzug geregelt wie bei Paypal auch. Direkt nach der Anmeldung kann's auch schon mit dem spielen los gehen.

Markiert in:
572 Aufrufe
0 Kommentare

Final Fantasy XIV gekauft

Da die erwarteten Spiele alle noch etwas auf sich warten lassen und in meinem Freundeskreis auch nichts gespielt wird, habe ich mir Final Fantasy XIV gekauft. Ich habe ja schon die Beta gespielt aber ich will dem Spiel trotz der negativen Eindrücke zu der Zeit nochmal eine Chance geben.

Ich habe das Spiel über Amazon für 40 € gekauft. Ich habe gelesen, dass man für die monatliche Gebühr eine Kreditkarte braucht. Also habe ich das Ganze mit der Beantragung der Amazon Visakarte verbunden und nochmals 20 € auf den Kaufpreis gespart. Diese Visakarte ist im ersten Jahr kostenlos, ab dann kostet sie jährlich 20 €. Nimmt man sich einen Kredit über die Karte sind auch Zinsen fällig. Diese liegen bei ca. 1,4 % im Monat auf den überzogenen Betrag. Natürlich kommen somit auf einen nochmal extra Kosten zu. Wenn sich herausstellt, dass sich die Kosten zu stark bemerkbar machen, werde ich die Karte nach dem einen Jahr wieder kündigen. Ich habe eine Kredittilgung von 50% pro Monat eingestellt. Für Final Fantasy werde ich ein Abo Buchen für ein halbes Jahr, damit die Karte nicht jeden Monat belastet wird.

Nunja, weiter zu Final Fantasy. Ich habe mich vor dem Kauf wieder etwas über das Spiel informiert. Natürlich gibt es wieder massenhaft Leute die schlecht von dem Spiel berichten und andere die wiederum viel positives dazu sagen. In meiner Betazeit war ich selbst auch nicht 100% begeistert von dem Spiel. Allerdings habe ich heute den Eindruck, das lag an der kurzen Spielzeit die ich nur zur Verfügung hatte. Die Steuerung die fast zu 100% an die Konsole angelegt ist, gefällt mir sehr gut. Die Grafik ist super und durch die Mechanik des Spiels so wie die Steuerung ist das Spiel auch langsamer als andere Titel.

Meine Erwartungen an das Spiel sind daher auch nicht so hoch. Ich erwarte einen Titel, der etwas langsamer im Progress ist und wo es eher gemächlich zu geht. Ich erwarte, dass es bei dem Spiel eher um die Community geht als um Hardcore Leveln und Grinden. Ich will nicht Hardcore Gamen sondern täglich ein wenig Leveln und Questen. Sollte es sich natürlich anders herausstellen so habe ich zumindest ein Spiel für 20 € das ich später wieder anfangen kann und für ein Jahr ne Kreditkarte und mal sehen, das Spiel entwickelt sich ja noch weiter.

Es gibt auch Klassen wie Gärtner oder Gerber oder Zimmermann. Diese Berufe werden als eigene Klasse gespielt und müssen auch gelevelt werden. Man braucht nicht als Krieger in den Kampf zu ziehen sondern kann sich auch voll auf Berufe konzentrieren. Ein Charakter beinhaltet alle Klassen. Sobald man die Waffe wechselt, spielt man seinen Char als entsprechende Klasse. Zieht man ein Schwert an, ist man Krieger, packt man die Spitzhacke aus, ist man Minenarbeiter und levelt entsprechend. Man ist nicht auf Grind angewiesen und hat in allen Bereichen immer was zu tun.

Weiterlesen
Markiert in:
534 Aufrufe
0 Kommentare

Crusader am Final Fantasy Steuer

Gerstern nach der Arbeit hatte ich einfach keine Lust mehr die Alpha zu testen. Ich war den ganzen Tag unterwegs um PC Probleme zu lösen und da wollte ich nicht noch Zeit an meinem verbringen um in der Alpha Ziellos umher zu irren. Also übergab ich das Steuer an Crusader

Crusader hat sich einen neuen Char erstellt. eine Pekinier. Crusader ist wie ich auch von der Konsolensteuerung begeistert. Was soll man sagen, der eine mag es, der andere eben nicht. Ich finde es eine gelungene Abwechselung zu den alt bekannten MMO Steuerungen.

Ich hab mich an diesem Abend mit der Maustechnik beschäftigt. Wie wirkt sich die DPI bei Mäusen aus? Welche Faktoren gibt es noch? Wie erkenne ich die passende Maus für mich? All diese Fragen kamen mir auf, weil ich mir die alte Razer Boomslang gekauft habe als neu aufgemachte Collectors Edition mit "nur" 1800 DPI und Infrarot Sensor.

Die Resultate meiner Nachforschungen findet ihr in meinem nächsten Artikel, auch erreichbar über die Related Articles.

Markiert in:
578 Aufrufe
0 Kommentare

FFXIV - Im Forum gestöbert

Ich stöbere gerade etwas im FF Forum und lese mir die Testberichte der Spieler durch. Dabei ist mir aufgefallen, dass viele Kritik äußern. Nicht im negativen Sinne eher im konstruktiven. Dabei musste ich an meinen Bericht denken und mir viel aus, dass ich wohl kein guter Tester bin. Ich nehme viele Sachen, die einem presentiert werden einfach so hin und versuche damit klar zu kommen.

Viele bemängeln aber auch Sachen, die in den FAQ beschrieben werden. Viele lesen sich die FAQ nicht durch und wissen deshalb nicht was zu machen ist. Ein Tutorial über diese Sachen findet man im Spiel nicht. Ob dies an der Alpha liegt und ob es in der Endversion enthalten sein wird weis ich nicht.

Weiterhin weis man auch nicht, ob einige Sachen vom Hersteller so gewollt sind oder nicht. Nichtsdestotrotz sollte man die Sachen posten, die einem nicht gefallen.

So bemängeln die Spieler fehlendes Tutorial und Einführung in das Spiel. Man muss zunächst alle Tasten auf der Tastatur drücken um deren Funktion heraus zu finden. Bei mir war das genau so nur das ich mir hier weiter keine Gedanken gemacht habe und außerdem die Steuerung in der FAQ beschrieben wird aber eben nicht im Spiel.

Des Weiteren bemängeln viele die Steuerung und die Kamera. Ich habe zwar auch bemängelt, dass es mit der Maus kaum spielbar ist, hab es aber so hingenommen und für mich stand schon fest, alles mit der Tastatur zu spielen oder mir ein Gamepad zu kaufen. Aber das Gro der Spieler ist damit nicht einverstanden und äußern dies auch im Forum. Die Kameraführung mittels Gamepad kenne ich von der Konsole her und bin ein wenig damit vertraut, für andere hingegen ist das ein No Go! Diese wünschen sich unter anderem bessere Kammeraführung mittels Maus, Bewegung mit der Maus, interaktion mit NPCs per Mausklick u.s.w. und bemängeln dabei den Konsolenstil.

Weiterlesen
Markiert in:
554 Aufrufe
0 Kommentare

Final Fantasy XIV Online Alphatest

Wie bereits im vorherigen Beitrag kurz erwähnt, wurde ich für den Final Fantasy XIV Online Alpha und Betatest ausgelost. Ich habe mir zwar gesagt, keine MMOs mehr bis Guild Wars 2, aber wenn man schon mal das Glück hat ausgelost zu werden und es sich dann noch um Final Fantasy handelt, sollte man die Chance auch nutzen und zumindest mal rein schauen. Da ich ja nun fleißig testen kann habe ich mich auch über das Spiel informiert und im folgenden könnt ihr meine Alphaerfahrunge lesen sowie die Informationen die ich mir aus den FAQs heruasgelesen habe.

Am Mittwoch wurde Beta Tester Website freigeschaltet für Europa. Ich hab mir also den Client runter geladen und alle Updates gemacht. Die Updates gingen über den Downloader verflucht langsam sodass ich erst am Samstag für 3 Stunden spielen konnte. Nun ist das Alphaevent erstmal wieder vorbei und ich will von meinen ersten 3 Stunden berichten.

Die Steuerung

FFXIV ist etwas anders als andere MMORGPs. Es ist sehr sehr stark an die Playstation Titel angelehnt. So hat man zunächst sehr viel Sequenz- und Videomaterial. Aber nicht nur Grafik und Videos erinnern an die Playstation Titel sondern auch die Steuerung. Man spielt das Spielt am besten nur mit der Tastatur oder mit einem Gamepad. Die Kamera folgt der Richtung in die man sich bewegt wie auf der Konsole. Die Attacken und Aktionen lassen sich genau so bedienen. Wie auf der Playstation sind Unterhaltungen alle in Text gehalten. Man muss viel lesen, ist aber nicht übermäßig viel. Alle Menüpunkte, Ausrüstung und Aktionsbefehle sind über die Steuerungstasten bzw. das Steuerkreuz auf dem Gamepad erreichbar. Wie im Single Player sieht man einen kleinen Pfeil an entsprechender Stelle und mit "Enter" bestätigt man die Auswahl. Mit ESC bricht man ab. Mit der Tab-Taste kann man NPCs, PCs, Gegner und sich selbst anwählen und dann mit "Enter" wiederum interagieren.

Der Kampf

Im Kampf muss man zunächst in den Initiative Modus wechseln. Mit "T" schaltet man die Aktionsleiste ein. Dort wählt man zwischen normal und initiative Modus. Auch das Hauptmenü ist dort zu finden. Nun visiert man mit der Tab-Taste den Gegner an und wählt aus der Aktionsleiste den entsprechenden Angriff. Wie bei den neueren Final Fantasy Titel muss man warten, bis ein Aktionsbalken durchgelaufen ist, bevor man den Angriff ausführen kann. Wenn der Aktionsbalken voll ist kann man aber noch etwas warten, dann läd sich ein weiteren Balken auf der die Aktion nochmal verstärkt. Mit "Enter" führt man die Aktion dann aus. Für das Töten bekommt man EXP und man Skillt seine Primärfähigkeit mit der Waffe. Für mich hat es den Anschein nach jeder Menge Grindspaß.

Die Quests

Quests werden in FFXIV Gildenfreibriefe genannt. Diese unterscheiden sich wiederum in 2 Kategorien. Den Regionalerlass und den Standorterlass. Bei Regionalerlässen muss man entweder etwas töten oder etwas sammeln. Standorterlässe sind für Herstellungsklassen gedacht. Man kann bis zu 8 Quests annehmen. Alle 2 Stunden gibt es neue Quests. Während der Alpha und Beta steht in den FAQ wo man solche Quests annehmen kann. Die NPCs haben nähmlich kein ? über dem Kopf woran man Questgeber erkennen könnte.

Weiterlesen
Markiert in:
627 Aufrufe
0 Kommentare