Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Rückblick: 6 Monate "Echo of Souls" MMORPG

Durch die Werbung im TV bin ich, gemeinsam mit meiner Freundin, zu Echo of Soul, einem Free-to-Play MMO gekommen. Meine Freundin ist ganz angetan von dem Spiel und wollte es mal probieren. Ich habe dann gesagt, ich zocke dann einfach mal mit und so haben wir uns das Game beide installiert. Bisher bin ich von dem Spiel auch sehr angetan. Es ist nichts Besonderes, hat meiner Meinung nach einige Schwachstellen aber für abends nebenher was zu zocken ist es echt gut. Vor allem wenn man dann noch jemanden hat, der da mitspielt. Ich habe auch einige Euros in den Ingame Store investiert, nur damit ich mir die optischen Rüstungsteile holen kann. Leveltechnisch kommt man in dem Spiel relativ schnell voran. Man kann sehr entspannt und gut durch Questen von Gebiet zu Gebiet oder man geht ins PvP wo man mit richtig viel EP belohnt wird. Man muss zu keiner Zeit grinden. Die Levelphase ist sehr entspannt. Mit dem Endlevel 60 geht es dann aber los. Weiteren Content erreicht man über den Rüstungswert. Man muss ich Ausrüstung in Dungeons sammeln. Je besser die Ausrüstung und damit der Rüstungswert, zu mehr Dungeons hat man zutritt. Mit Level 60 sind wir daher in eine Gilde eingestiegen und ich bin einige Male Dungeons gelaufen und habe bessere Ausrüstung bekommen. Wobei ich mir im Dungeon sehr nutzlos vorkam und ständig gestorben bin und weis nicht woran. 

Das PVP besteht auf 2 verschiedenen Schlachtfeldern sowie eine kleine 5on5 Arena. Bei den Schlachtfeldern kann man marken sammeln, um sich davon eine Ausrüstung speziell für das PVP zu holen. Auch hier gibt es verschiedene Rüstwerte. Möchte man die nächste Stufe der Rüstung muss man in die Random Team Arena und die beste Rüstung gibt es in der Team Arena mit festem Team. Für mich kommt es hier einem "Farmen" gleich. Täglich seine PVP Läufe Absolvieren um irgendwann die Ausrüstung zu bekommen. Dabei gilt, je mehr zeit, desto schneller und besser die Ausrüstung. Für mich also nutzlos, da es meine Wertvolle Zeit einfach so vernichtet. Ich habe keine Lust mehr, täglich für sinnloses aurüstungsfarmen meine Zeit zu Opfern. Im Endeffekt kann ich sowieso nicht soviel Zeit aufbringen um oben mitzuspielen. 

Aus diesem Grund bin ich in letzter Zeit auch nicht mehr so aktiv. Es war zwar eine schöne Zeit im Spiel, vor allem die Levelphase. Es werde sicher noch einige Male einloggen, vor allem da meine Freundin noch aktiv dabei ist jeden Tag. Vielleicht verschiebe ich meine priorität auch auf das PvE und werde dort mit der Gilde meine Ausrüstung etwas aufbessern. Mal sehen was sich noch so ergibt.
Retrospektive auf mein Jahr 2015
Kurzes Resümee zur basischen Ernährung lt. Buch vo...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 22. Oktober 2017
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.