Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Meine Motivation für Sport ist hoch - So will ich starten

Derzeit bin ich sehr motiviert was den Sport angeht. Dabei hat es klein angefangen. Meine Freundin hat mir einen normalen Schrittzähler gekauft. Hier versuche ich meine Schritte täglich zu steigern bzw. einen Wert nicht zu unterschreiten. Davon angespornt habe ich mich nach einem Smartband umgeschaut welches ich als Fitness Tracker benutzen möchte. Das Microsoft Band stand für mich schon länger im Raum. Leider ist es nur in den USA erhältlich und ich möchte aber schnellstmöglich los legen. Das Equipment von Runtastic ist mittlerweile für das Windows Phone erhältlich. Nach eingehenden Recherchen sind die Geräte aber nicht wirklich ausgereift und arm an Funktionen. Die APP hingegen finde ich recht gut. Daher finde ich es schade, dass die Geräte nicht mithalten können.
Letztendlich bin ich auf das Smartband von Fitbit gestoßen. Diese haben mehrere Bänder im Shop mit allen Funktionen die ich gerne nutzen möchte. Schrittzähler, Pulsmesser, Schlafüberwachung, u.v.m. Zudem gibt es die nötige App zur Hardware auch für das Windows Phone. Dies ist bei weitem nicht bei jedem Hersteller der Fall. Das Fitbit Charge HR habe ich für 149 € direkt bestellt.

Die Software ist reich an Funktionen. Man kann es u.a. zum Abnehmen verwenden und sein Wunschgewicht eintragen. Man kann seine Kalorien messen und die verzehrten Lebensmittel tracken. Es wird angezeigt, wieviel Kalorien man noch zu sich nehmen darf um einen Abnehmeffekt zu erzeugen. Im Zusammenspiel mit dem Band werden auch die verbrannten Kalorien mit einberechnet.

Fügt man auf der Plattform seine Freunde hinzu, welche auch Fitbit nutzen, kann man sich "Duellieren". Wer macht mehr für die Fitness. Dies bringt evtl. wieder einen Schub an Motivation.

Neben diesen Funktionen ist sogar noch ein Trinkzähler dabei. Dieser sagt dir, ob du genügend über den Tag getrunken hast. Einfach die ml eintragen oder eine vordefinierte Größe wie "ein Glass" oder eine "Sport Trinkflasche" angeben.

Neben der ganzen Fitbit Geschichte habe ich mich noch für die Fitnessplattform Freeletics entschieden. Diese Plattform bietet eine Reihe an Workouts und Übungen die man ohne Geräte trainieren kann. Gemeinsam mit Freunden ist die Sache wieder sehr motivieren. Die Workouts sind dabei aber nicht Ohne. Es basiert auf HIT und HIIT (High intensiv Training und High intensiv Intervall Training).  Zudem bietet die Plattform Motivation durch ein Levelverfahren. Jedes Workout gibt Erfahrungspunkte. Macht man diese Workouts kann man im Level steigen und sich so mit anderen Messen.
Es gibt noch einen kostenpflichtigen Personal Trainer, welchen ich aber nicht nutzen möchte.

Viele Gadgets hin oder her. Nur durch Technik wir man nicht fit. Allerdings vielleicht mehr Motiviert. Angefangen habe ich bisher noch nicht. Wann ich anfange weiß ich auch noch nicht. Spätestens im Frühjahr will ich aber wieder Mountain Biken. Zudem bin ich noch im Maori Studio angemeldet.

Wie es mit Freeletics aussieht, hängt von einem Kollegen ab, mit welchem ich da zusammen starten wollte.
Wieder den Biozoom Antioxidantien Check gemacht - ...
Antioxidantien-Status ermittelt - Biozoom Scanner ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 16. Dezember 2017
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.