Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

GuildWars 2 weiter gespielt

Nun sind schon einige Tage nach dem Release vergangen. Derzeit spiele ich forciert einen Dieb auf Stufe 23 und nebenbei einen Mesmer. Da es Anfangs nicht so gut geklappt hat mit dem Dieb, war ich stark am überlegen, ob ich nicht den Mesmer als Main spielen soll. Dies hat sich aber mittlerweile wieder geändert. Der Dieb ist sehr gut zu spielen. Ich bin einfach etwas ungeduldig was die Eingewöhnung angeht. Ich denke immer, da ich so viele MMOs gespielt habe, müsste mir alles locker von der Hand gehen. Aber jedes Spiel ist anders und jedes braucht seine Zeit.

Bisher habe ich fast nur noch den Dieb gespielt. Morgen werde ich jedoch nochmal den Mesmer testen und diesen mit anderen PvP Waffen ausstatten und die Skillung nochmals ändern. Ich bin mir noch nicht zu 100% sicher, was ich als Main spielen will.

Zur Hardware noch einen Nachtrag. Ich spiele jetzt doch mit der Razer Naga Hex. Das Spiel mit dem Mesmer hat mich dazu veranlasst, doch zur Maus zu wechseln da die Spielweise mit Tastatur hier kaum möglich ist. So hab ich mich doch noch an die Maus gewöhnt und ich muss sagen, das klappt alles sehr gut. Gerade was das Movement angeht um evtl. hinter den Gegner zu kommen und rum zu tänzeln hat sich stark verbessert.

Das WvWvW

Des Weiteren habe ich mir das PvP genauer angesehen. Im WvWvW (Welt gegen Welt bzw. Server gegen Server) spielen 3 Server gegeneinander. Man steigt dabei in eine von 4 PvP Maps ein wo 3 Server um die Vorherrschaft kämpfen. Es geht dabei darum, Orte, Burgen und Festungen einzunehmen und für den jeweiligen Server zu sichern.

Je mehr Orte man für den Server sichert, desto mehr Punkte bekommt man. Nach ca. 5 Minuten werden diese Punkte auf dem Serverkonto gutgeschrieben. Wer nach 2 Wochen die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

Als Beispiel: Server 1 hält 12 Orte und hat 280 Punkte, Server 2 hält 8 Orte und hat 235 Punkte und Server 3 hat nur 180 Punkte. Nach 5 Minuten werden diese Punkte dann gutgeschrieben. Das nächste 5 Minuten Intervall beginnt. In dieser Zeit können die Server sich untereinander nun Orte abnehmen und in der Punkteliste steigen oder Fallen.

Man kann zu jederzeit in das PvP einsteigen und auch wieder aufhören. Das PvP läuft dauerhaft. In diesem PvP Modus wird man vom Level her auf 80 hochgestuft. Waffen und Skills nutzt man jedoch nur vom eigentlichen Level. Man bekommt keine PvP Vollausstattung. Die PvP Items bekommt man, wenn man den realen Level 60 erreicht hat zum Kauf für Ehrenmarken, die man sich während des PvPs von besiegten Gegnern looten kann.

Turnier PvP und BG

Dann gibt es da noch das Turnier PvP. Hier wird man direkt voll ausgestattet. Man hat PvP Waffen und alle Skills und Eigenschaften frei geschaltet. Man kann jederzeit kostenlos umskillen. PvP Rüstungen, Waffen sowie Edelsteine zum Sockeln gibt es auch kostenlos. Nun kann man Random ein Schlachtfeld besuchen wo 2 Gruppen von 8 Spielern gegeneinander antreten. Es geht dabei darum, Punkte zu erobern und zu halten. Je mehr Punkte man hält, desto schneller steigen Punkte auf einem Punktekonto an. Das Team, welches als erstes 500 Punkte hat, gewinnt. Danach wird die Map gewechselt und die Teams werden neu gemischt. Man kann hier jederzeit aussteigen.

Anders ist es beim organisierten PvP. Hier kann man sich als Gruppe anmelden. Man spielt die selben Maps im selben Modus (Punkte einnehmen und verteidigen). Gewinnt man, kommt na eine Runde weiter gegen das nächste Team. Verliert man, ist man raus. Es gibt noch weitere PvP Modi, welche ich aber noch nicht getestet habe. Vergleichbar ist das PvP mit dem Arathi BG aus WoW.

GuildWars 2 Tagebuch #1
GuildWars 2 Release

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 21. Januar 2018
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.