Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Doch nicht mehr mit dem Acer 4K Display zufrieden. Warum ist das so?

​Ich muss mein Fazit zu meinem Hands-On zum Acer CB280HK nun doch revidieren. Es ist leider kein Top Monitor für mich. Das Arbeiten an diesem Gerät macht zwar tatsächlich Spaß, aber ich finde, dass die 4K Technik noch nicht ausgereift ist um damit effektiv zu Arbeiten. Ich brauche einen Allrounder an Monitor da ich diesen sowohl zum Arbeiten als auch zum Spielen nutze. Ich brauche ein Gerät, welches mir guten Kontrast liefert, vor allem im Bereich weiß/grau. Da ich viel im Bereich Webdesign mache, muss ich einfach die Unterschiede erkennen können. Das Gerät sollte auch zum zocken geeignet sein. Ich bin zwar kein Profispieler, will aber dennoch alle Vorzüge genießen dürfen. Das hat mir der Acer einfach nicht geboten. 

Die Probleme beim Acer waren wie folgt:

  • ​Skallierung wird nicht von allen Programmen genutzt. Gerade meine Photoshop Version ist davon betroffen.
  • Es kommt oft vor, dass die Desktop Icons die Skallierungseinstellung verlieren und wieder ganz klein angezeigt werden. Dann muss man sich abmelden und wieder anmelden.
  • Trotz 60 Hz. und 1ms Response Time zieht der Monitor schlieren, hat also ein Motion Blur Effekt. Premium DP Kabel oder Einstellungen haben dabei keine Abhilfe geschaffen. Man merkt es beim Scrollen, beim verschieben von Fenstern und auch in Spielen.
  • Einige Spiele sind nicht 4K-Fähig. Schrift ist pixelig oder User Interface ist viel zu klein.
Nicht alle Gründe sind Acer CB280HK Monitor bezogen. Einiges liegt auch einfach an der 4K Auflösung.


Ich konnte den Acer über Ebay Kleinanzeigen relativ schnell los werden. Das hat zu meiner Überraschung sehr schnell und reibungslos geklappt. Ein Verlust von 80 € zum Kaufpreis musste ich allerdings hin nehmen.

Ich weis auch nicht ob es nur Einbildung war, aber ich bin der Meinung, dass das Bild meines Asus Monitors nicht mehr richtig Scharf war. Nun da der Acer weg ist und ich den Asus wieder als Hauptanzeige nutze, denke ich, dass die Qualität wieder in Ordnung ist. Aber warum sich die Qualität auf dem Zweitbildschirm verschlechtern soll, wenn ein 4K Display dran hängt, ist mir ein Rätsel.

Ich habe wieder einige Tage recherchiert. Mein neuer Monitor wird wohl der BenQ XL2730Z. Ein 27" 2K Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung, 144 Hz Wiederholrate und vielen Gaming Features. Es handelt sich dabei um ein TN-Display (wie der Acer auch) und ich denke, dass dadurch ebenfalls ein guter Kontrast erreicht wird. Laut Testberichten schafft  das Gerät eine sRGB-Farbraumabdeckung von 100 Prozent. Somit ist das Gerät auch für Bildbearbeitung geeignet. Also eigentlich bietet das Gerät alles was ich so brauche. 

Eigener Webserver fürs Webdesign angemietet mit Pl...
Bock auf neue Fitness Gadgets - Polar M400 GPS Uhr...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 22. Oktober 2017
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.