Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Diablo 3 - Mein persönlicher Eindruck

Diablo 3 ist nun schon 14 Tage am Markt. Die Server laufen sehr gut, trotz anfänglicher Startprobleme beim Release. Mir Persönlich macht das Spiel sehr viel Spaß obwohl nicht alles Gold ist. Diablo spiele ich mit dem Gefühl "es hätte können besser sein". Der genaue Grund dafür ist mir nicht bekannt. Ich denke, mit dem Alter hat man andere Erwartungen und geht kritischer an die Spiele heran. Diablo 2 ist jetzt auch gut 10 Jahre her. Klar das sich hier die Ansichten über die Jahre ändern.

Es gibt allein schon jede Menge Diskussion über das geänderte Talentsystem hin zu einem Freischaltungsbasierten System bei jedem Level-Up. Klar fragt man sich hier, warum man sich ein altes Talentsystem zurück wünscht wenn man doch eh immer eine Standardskillung aus dem Internet wählt. Für mich ist es aber rein aus dem Bauchgefühl her so, das mir ein Skillbaum lieber ist als das derzeitige Freischaltungssystem.

Die Story geht meines Erachtens sehr schnell rum. Die Ereignisse folgen Schlag auf Schlag und gegen Ende folgt quasi ein Boss auf den anderen. Dies ist wahrscheinlich auch nur gefühlt so. Denn bei D2 war die Story nicht viel umfangreicher. Dadurch, dass das durch Spielen länger gedauert hat, kam es einem aber so vor.

Alles in Allem bin ich aber recht zufrieden mit D3, denn der Spielespaß sollte im Vordergrund stehen und nicht die Diskussion der letztendlichen Gestaltung an sich. Wem es partout nicht gefällt, der soll es halt nicht spielen. Wie auch ich schon so viele MMOs angezockt habe, die ich letztendlich gar nicht mehr spiele.
Secusurf von Seculution
Tera weiter gespielt

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 21. Januar 2018
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.