Blog by Markus Müller

Mein Lifestyle, meine Hobbies und alles dazwischen.

Clockodo - Zeiterfassung im Web

m Bereich EDV und Webdesign betreue ich einige Kunden. Bei diesen rechne ich minutengenau ab. Bisher habe ich zur Zeiterfassung Fanurio genutzt. Leider gibt es die Software weder im Web noch als App, sondern nur als Windows Software. So musste ich mir bisher die Zeit notieren und im Büro von Hand nachtragen. Mittlerweile gibt es aber einige Webdienste mit denen ich eine Zeiterfassung direkt im Web starten kann. Via Google bin ich da auf den Anbieter "Clockodo" gestoßen. 

Dieser Dienst bietet für 5 € im Monat eine Komplette Kunden Zeiterfassung an. Ich kann Kunden anlegen, Projekte, Leistungen und kann die Zeit direkt im Web erfassen. Es gibt auch eine App für Android und IOS.

Ich habe nun Clockodo getestet und habe meine Einträge aus Fanurio übernommen. Bisher macht der Dienst einen guten Eindruck bis auf ein paar Kleinigkeiten. Ich selbst arbeite nicht direkt Projektbezogen. Normal übernehme ich für Firmen den EDV Service und Support sowie die Wartung der EDV. Dazu erstelle ich mir ein Projekt welches ich am Monatsende abrechne z.B. Allgemeiner EDV Service.

Wenn ich zu einem Kunden ein Projekt anlege, welches ich dann abrechne und auf inaktiv setze, sehe ich in einigen Bereichen das Projekt immer noch in der Liste, obwohl ich es nicht benötige z.B. im Bereich "Berichte". Da ich fast jeden Monat abrechne und das Projekt auf inaktiv setze und ein neues Projekt für den nächsten Monat starte, wird die Liste irgendwann sehr unübersichtlich.

Alternativ arbeite ich nun ohne Projekt und rechne die Leistungen direkt auf dem Kunden ab. Hierfür steht mir in der Berichterstellung ein Filter bereit, welcher mir nur abrechenbare Leistungen anzeigt. Die Leistungen, die als abgerechnet markiert sind, werden ausgeblendet. So kann ich das oben genannte Problem umgehen. Bei Fanurio war das ganze natürlich etwas besser gestaltet.

Zudem habe ich das Problem mit den Projekten, dass der Projektname immer anders heißen muss. Obwohl ein Projekt bereits abgerechnet und inaktiv ist, kann ich den selben Projektnamen nicht noch einmal verwenden. Da ich aber meist unter dem Projektnamen "Allgemeiner EDV Service Arbeite" wieder ein Minuspunkt.

Das nächste Ärgernis ist die App. Hiermit kann ich zwar die Zeit erfassen und Speichern, aber das war es auch schon. Ich kann mir leider keine Gesamtzeit anzeigen lassen. Oft kommt es vor, das ich nach getaner Arbeit beim Kunden direkt Bar abrechne. Mit der App leider nicht mögl.

Positiv zu erwähnen ist, dass sich die Webseite am Tablet gut bedienen lässt. Das macht einiges wieder Wett. Es kommt eben auf die Handhabung der Funktionen und Filter an. Ich für meinen Teil kann mit den oben genannten Work Arounds leben und arbeiten. Daher werde ich mich wohl von Fanurio verabschieden. Leider ging die Firma nicht mit der Zeit. So gibt es bis heute keine Fanurio App oder Webdienst.

Wacken 2014
Comeback meines Samsung Tablets
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 21. Januar 2018
If you'd like to register, please fill in the username, password and name fields.